12.05.2018 | FCE trägt Trauer: Uwe Bauer verstorben

 

 


Der FC Eichel trauert um einen seiner größten Freunde und einen „Ächler Bua“ mit Leib und Seele: Im Alter von 56 Jahren verstarb Uwe Bauer völlig unerwartet in der Nacht zum Samstag. Uwe gehörte zu den prägendsten Figuren und herausragenden Persönlichkeiten in unserem Verein. Die Bestattung findet am kommenden Freitag, 18. Mai, um 14 Uhr auf dem Friedhof in Eichel statt.

Mit seiner riesigen Leidenschaft für den Fußball und seinem aufopferungsvollen Einsatz für den FCE war Uwe ein leuchtendes Vorbild für die FC-Mitglieder und Fußballfreunde. Aufgrund seiner großen Verdienste um den FCE und den Fußballsport wurde Uwe Bauer im Jahr 2014 mit der Ehrennadel in Silber des Badischen Sportbundes ausgezeichnet.

Im Alter von 9 Jahren trat Uwe dem FC Eichel bei. Nach seiner aktiven Laufbahn mit 508 Einsätzen für den FCE war Uwe lange Zeit als Schriftführer (2005-2017) und Pressewart (seit 1995) im Vorstand engagiert. Als Vereinsfotograph war er seit Jahrzehnten an fast jedem Spieltag und jeder Veranstaltung bei jedem Wind und Wetter auf dem FC-Sportgelände zu sehen. Undenkbar wären ohne Uwe das „Ächler Echo“, das Jahresheft sowie die Homepage, die dank Uwe zu den besten im Fußballkreis gehört. Uwes „Kind“ sind auch Veranstaltungen wie das Maifeuer, das TippKick-Turnier und das Vereinsturnier.

Durch seine offene, wertschätzende und faire Art erfreute sich Uwe größter Beliebtheit bei Spielerinnen und Spielern. Auf seine Hilfsbereitschaft war jederzeit Verlass. Seine intensive Chronik- und Dokumentationsarbeit, als Helfer bei Veranstaltungen und Ideengeber hatten stets zum Ziel, die Identifikation mit dem Verein und die Gemeinschaft zu stärken. "uwb" ist es zu verdanken, dass jede Spielerin und jeder Spieler zahlreiche Erinnerungen an seine aktive Laufbahn beim FC Eichel geschenkt bekommen hat.

Ohne Uwe wären Höhepunkte wie das Jahr 2011 und diverse Meisterschaften in dieser Art und Weise nicht denkbar. Allein beim Landesliga-Aufstieg und dem BFV-Pokalfinale der Frauen wurde deutlich, welch großen Enthusiasmus und Begeisterung er für seinen FCE an den Tag legte: Uwe organisierte die Touren mit, sprayte die Transparente, war Presse- und FC-Fotograph - und nicht zuletzt einer der größten Fans und Feierwütigen auf den Aufstiegsfeiern. Jedes einzelne Vereinsmitglied verbindet mit Uwe Erinnerungen an schöne, manchmal auch nicht so schöne Zeiten. Aufgrund seiner uneigennützigen und freundlichen Art war Uwe für viele Vereinsmitglieder viel mehr als ein Sportkamerad, sondern ein echter Freund. Diese Erinnerungen bleiben.

Als Sportredakteur bei den „Fränkischen Nachrichten“ genoss Uwe Bauer vollstes Vertrauen bei den Verantwortlichen in den anderen Vereinen und im Fußballkreis.

Uwe hinterlässt in unserem Verein eine Lücke, die in dieser Art nicht zu schließen sein wird.

Der FC Eichel ist Uwe Bauer zu großem Dank verpflichtet. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Uwe, du wirst uns fehlen!

Vorstandschaft und Mitglieder deines FCE

 

Foto: https://www.morgenweb.de/cms_media/module_img/2084/1042120_1_articledetailportrait_2013_Bauer_Uwe_links.jpg